Das schreiben unsere Kunden

Zu unseren Kunden zählen sowohl kleine Firmen und Startups bis hin zum Mittelstand.
Ein kleinen Einblick verschiedener Branchen erhalten Sie hier:

AccuPower
Das Unternehmen:

AccuPower entwickelt und vertreibt Produkte im Bereich Lade- und Energietechnik.
Schwerpunkt: Entwicklung und Massenproduktion von industriespezifischen AkkuPacks

Das Projekt:

Im Jahr 2007 fiel bei AccuPower GmbH die Entscheidung für Kontor.NET. Benötigt wurde eine zuverlässige und benutzerfreundliche Anwendung, die alle modernen Geschäftsprozesse bewältigt. Das Hauptaugenmerk galt aber in erster Linie auch an die Anforderung von internationalen Abläufen, wie Mehrsprachigkeit jeglicher Artikel-Daten und Formularen, aber auch Anbindung an mehrere Online-Shops. Ein Jahr nach der Einführung wurde nach sorgfältiger Planung auch das Tochterunternehmen „AccuShop.at“, ein reines Versandunternehmen, mit Kontor.NET ausgestattet. Der Versandablauf wurde effizienter und Automatisierungen halfen den Benutzern sich auf das Wesentliche zu konzentrieren. Derzeit arbeiten 15 User an zwei verschiedenen Mandanten. Im Laufe der Jahren wurde somit die Software immer mehr an unsere internen Prozesse angepasst, z.B. automatische E-Mail Benachrichtigungen bei Status-Änderungen, Abgaben-Berechnungen (UFH, ARA) oder Trackingdaten-Import. Das war auch durch die Arbeit mit einer SQL-Datenbank sehr viel einfacher.

"Circa ein halbes Jahr haben wir nach einer passenden Software-Lösung gesucht. Als ich Kontor.NET zum ersten Mal gestartet habe, wusste ich, dass diese Software genau richtig für uns ist. Seit diesem Zeitpunkt bin ich jeden Tag aufs Neue begeistert wie schnell man eigene Ideen in Kontor einbringen kann. Jedes kleine Detail kann selbst verändert und somit auch verbessert werden – das trägt auch zur Zufriedenheit bei den Benutzern bei. Mittlerweile kommen die Benutzer sogar schon selbst mit wertvollen Anregungen für bessere Abläufe zu mir. Wenn man eine Idee hat, aber leider nicht genau weiß, wie man diese nun umsetzten soll, wird einem im Codegarden Forum kompetent und schnell geholfen. Vor allem die Vielfältigkeit und Flexibilität zeichnet Kontor.NET aus. Ich freue mich schon auf weitere Kontor-Versionen und Innovationen von codegarden!"

Schwalbe
Das Unternehmen:

Schwalbe ist die Marke - Bohle das Unternehmen.
Seit der Gründung 1922 im Besitz der Familie Bohle, geführt jetzt durch die dritte Generation. Europäischer Markführer bei Fahrradreifen. Tochterunternehmen in Frankreich, Großbritannien, Italien und Holland. Partner in 28 Ländern.

Das Projekt:

Im Rahmen eines ERP - Softwarewechsels fiel 2002 bei Bohle die Entscheidung für Kontor.NET. Mit ausschlaggebend für diese Wahl war die Möglichkeit, mit Kontor.NET die internen Prozesse optimal abbilden zu können. Selbst wesentlich „größere“ Konkurrenzprodukte konnten hier die Anforderungen nicht erfüllen. In einem Pilotprojekt entstand so der Kontor – Programmdesigner, ein Tool mit dem es auch für firmeninterne Entwickler möglich ist, die Software selbst anzupassen. Nach dem erfolgreichen Start des ERP-Projekts wurde 2006 auch die bestehende Hochregallager-Software „Kontor LVS“ abgelöst und somit ERP- und Lagersoftware sowie der Außendienst voll integriert.

"Nach nunmehr 15 Jahren Arbeit mit Kontor.NET, sind wir mehr denn je der Überzeugung, das Kontor ein System ist, das mit dem Unternehmen wachsen und selbst „ausgefallene“ Wünsche perfekt abdecken kann. Hervorzuheben ist auch die Zusammenarbeit mit codegarden: qualifizierte Beratung und Betreuung sowie schnelle Reaktionszeiten."

Car-Parts
Das Unternehmen:

Die carparts-online GmbH ist führender Anbieter von KFZ Serien- und Tuningteilen.

Der Vertrieb erfolgt zu 99% über das Internet, wobei ebay, amazon und der eigene Onlineshop die wichtigsten Verkaufskanäle sind. Eine effiziente Lagerhaltung garantiert fast immer eine Lieferung innerhalb von 24 Stunden.

Das Projekt:

Von entscheidender Bedeutung war die vollautomatische Anbindung aller Verkaufskanäle. Kontor.NET dient dabei als die zentrale Schaltstelle für eine weitgehend automatische Verkaufsabwicklung. Alle Bestände und Preise werden aus dem zentralen Kontor-Artikelstamm mit den unterschiedlichen Plattformen synchronisiert. Kontor übernimmt außerdem die Lagerverwaltung und die Kommunikation mit Lieferanten bezüglich Beständen und Verfügbarkeit. Die Kommissionierung im Lagerbereich erfolgt per mobilen Barcodescannern, wodurch eine zügige und fehlerfreie Arbeit gewährleistet ist.

"Nach langer Suche haben wir mit Kontor.NET ein Warenwirtschaftssystem gefunden, das alle unsere Wünsche an eine zuverlässige Komplettlösung 100%-ig erfüllt. Besonders wichtig sind für uns die zentrale Artikelverwaltung für Ebay und unseren Onlineshop, die Datenimport-Möglichkeit und das automatische Einlesen von Bestellungen und Zahlungseingängen.

– TOP EMPFEHLENSWERT – "

GN-Motorsport
Das Unternehmen:

Die GN Motorsport GmbH ist der professionelle Anbieter für Motorsport Karts & Kart Ersatzteile auf dem Erftlandring in Kerpen-Manheim.

Mit über 40 Jahren Erfahrung kann GN Motorsport auf zahlreiche nationale und internationale Erfolge zurückblicken. Rennfahrer wie Michael Schumacher, Ralf Schumacher, Sebastian Vettel um nur einige zu nennen, vertrauten bereits auf unsere Erfahrung.

Das Projekt:

Gesucht wurde ein Warenwirtschaftssystem für die Abwicklung aller Prozesse im Büro inkl. Anbindung zum Webshop, ein Kassensystem für den Shop direkt auf der Kartbahn und eine mobile Lösung für die Rechnungserstellung auf anderen Rennstrecken. Kontor.NET sollte alle Bereiche vereinen, vereinfachen und sich an die speziellen Bedürfnisse anpassen lassen.

"Wir vertrauen bereits seit 10 Jahren auf Kontor.NET und codegarden Software. Schnelle Reaktionszeiten, Anpassungen und Problemlösungen sind selbstverständlich. Ein perfekter Partner für uns!"

Kommod
Das Unternehmen:

Kommod ist ein Startup, das 2016 im Bayerischen Wald gegründet wurde. Kommod entwickelt intelligente Lösungen für praktische Kleinmöbel. Kommod legt großen Wert auf regionale Rohstoffe und auf die Herstellung in heimischen Betrieben. Die Möbel aus Holz und Metall, werden zum Großteil in Werkstätten für Menschen mit Behinderung in Deutschland gefertigt. Mittlerweile hat kommod ein breit gefächertes Sortiment – beginnend bei Holzschalen, Vasen und Accessoires bis zu Regalen, Garderoben-Leitern und Sitzmöbeln. Vertrieben werden die Produkte über den Handel und natürlich direkt vor allem über den eigenen Onlineshop.

Das Projekt:

Als Startup benötigte kommod mit wachsendem Geschäft ein ERP-System, das automatisch mit dem auf Onlineshop kommunizieren kann und sich flexibel erweitern lässt. Viele der gewünschten Anpassungen konnten dabei in Eigenregie vorgenommen werden. Zum Einsatz kam Kontor R4 als Remote-Anwendung auf einem Windows-Server, mit Apple Macintosh Computern als Arbeitsstationen.

"Kontor.NET unterstützt uns in allen Bereichen des Vertriebs und des Kundensupports. Durch den Einsatz des Warenwirtschaftssystems konnten viele interne Prozesse optimiert und vereinfacht werden."

KSM-Motorsport
Das Unternehmen:

Das in Kerpen ansässige Kartsport-Unternehmen wird geführt vom ehemaligen Formel-1 Profi Ralf Schumacher. KSM bietet ein umfangreiches Produktsortiment für den Kartsport und ist Generalimporteur vieler bekannter Kartsport-Marken. Das „KSM-Racingteam“ fährt seit Jahrzehnten auf den nationalen und internationalen Kart-Rennstrecken und hat dabei schon viele junge Talente bis hin zur Formel 1 geführt.

Das Projekt:

KSM benötigte ein Warenwirtschaftssystem, mit dem nicht nur im Büro bearbeitet werden kann, sondern auch offline an der Rennstrecke, wo nicht immer eine Internet-Verbindung zur Verfügung steht. Mit Kontor.NET sind alle Produkte online und offline verfügbar und Verkaufsdaten werden automatisch zwischen Server und Offline-PCs synchronisiert.

"Unser Team von KSM Motorsport ist mit den Renntrucks ständig unterwegs, auf Kart-Rennstrecken in ganz Europa. Mit an Bord ist Kontor: Mit der mobilen Datenerfassung können wir von überall aus arbeiten. Nach dem Rennen synchronisieren sich die Daten automatisch mit der Kontor Warenwirtschaft im Büro, wo alle Daten zusammenfließen. So sind wir ständig „up to date“.

Mein Tipp: Kontor von codegarden software. Ein ganz heißer Reifen!

"

Fairsport
Das Unternehmen:

Fairsport ist ein mittelständisches Unternehmen im Sportfachhandel und seit über 20 Jahren auf dem Markt, mit Filialen in Erkelenz und Duisburg. Das Produktsortiment hat seinen Schwerpunkt bei Teamsportartikeln und Textilveredelung, der Kundenkreis reicht von Privatkunden über Vereine bis hin zu Industriekunden.

Das Projekt:

Die Herausforderung bei diesem Projekt bestand darin, die Prozesse zu optimieren und wertvolle Zeit im Tagesgeschäft zu gewinnen. Innerhalb von drei Monaten wurde das bestehende, webbasierende Warenwirtschaftssystem durch Kontor R4 und Kontor POS abgelöst. Über die Einbindung des Intersport-Portals und den EDI Datentransfer über die Schnittstelle zum BTE Clearingcenter, konnten viele Prozesse stark vereinfacht und beschleunigt werden.

"Nachdem wir uns entschlossen hatten unser Warenwirtschaftssystem auszutauschen, sind wir auf die Firma codegarden gestoßen. Der erste Kontakt und die ersten Gespräche waren für uns schon so positiv, dass wir uns für eine Zusammenarbeit mit der Firma codegarden entschieden haben. Dies war der richtige Entschluss. Wir sind sehr zufrieden mit der Umstellung vom alten System auf Kontor R4. Wir wurden durchweg gut betreut. Schulung / Einweisung - kein Problem, sowohl in unserem Hause, als auch bei codegarden. Die Betreuung ist nach wie vor zu 100 % gegeben und bei Fragen wird uns sofort geholfen. Aufgrund der flexiblen Anpassbarkeit von Kontor R4 haben wir nun ein Warenwirtschaftssystem inclusive POS, welches unseren Bedürfnissen und Arbeitsabläufen voll und ganz gerecht wird. Kompetenz, Freundlichkeit und Erreichbarkeit = Top !"

Lensshop
Das Unternehmen:

Die Lensshop GmbH ist ein Unternehmen im Onlinehandel für Kontaktlinsen mit Sitz in München. Im Programm sind die Produkte aller bekannten Hersteller, die über den eigenen Onlineshop vertrieben werden und mit perfektem Service blitzschnell an den großen Kundenkreis versendet werden.

Das Projekt:

Kontor.NET ist seit bei lensshop seit 2007 im Einsatz. Die spezifischen Besonderheiten des Produkts Kontaktlinse führten besonders im Bereich des Artikelstamms zu Programmanpassungen. Weitere Herausforderungen waren insbesondere die Anbindung des Onlineshops und Integration des „spectaris“-Katalogformats, eines branchenspezifischen Standardformats. Über das „look4“-Portal (www.look4.de), können darüberhinaus auch Bestellungen und Lieferscheindaten per EDI mit Lieferanten ausgetauscht werden.

"Wir arbeiten seit 2007 mit dem Warenwirtschaftssystem Kontor von Codegarden. Überzeugt hat uns der modulare Aufbau, der es uns ermöglicht hat unser System auf unsere Bedürfnisse anzupassen. Wir haben verschiedene Warenwirtschaftssysteme, sowohl von der Stange als auch selbst programmiert durchlaufen und Kontor war bislang im Preis-Leistungs-Verhältnis unschlagbar. Wir sind ein Online Shop für Kontaktlinsen und haben daher extrem viele Varianten eines Artikels. Die Pflege des Artikelstamms und die Lagerhaltung sind daher aufwendig und fehleranfällig. Mit der Umstellung auf Kontor R4 haben wir unser System individuell auf die in der Industrie üblichen Katalog-Dateiformate anpassen lassen um einen einfachen und einheitlichen Datenaustausch zu ermöglichen. Mittels Webservice pflegen wir unsere Kataloge, platzieren Bestellungen und buchen elektronische Lieferscheine. Dies bedeutet eine erhebliche Zeitersparnis für uns. Individuelle Anpassungen führt Codegarden nach Analyse unserer Anforderungen auf Basis eines Angebots durch. Diese Anpassungen wurden stets zu unserer vollsten Zufriedenheit und zum vereinbarten Preis erledigt. Kontor stellt uns außerdem ein starkes Kommissionierungsmodul zur Verfügung. Durch Scannen der Barcodes sind Fehler beim Versenden ausgeschlossen."

miro
Das Unternehmen:

Die Firma miro Verbandstoffe GmbH ist seit 1984 in der Medizinproduktebranche tätig, wurde von Michael Rothmann gegründet und wird in der Zweiten Generation als Familienunternehmen weiter geführt. Miro produziert und vertreibt eine Vielzahl von medizinischen Produkten. Zum Kundenkreis zählen medizinische Groß- und Fachhändler in Deutschland und in über 50 weiteren Ländern weltweit.

Das Projekt:

Als Produzent in der Medizinproduktebranche hat die miro GmbH einen besonders hohen Anspruch an die Qualität und Sicherheit der betriebsinternen Abläufe. Mit dem Kontor Programmdesigner wurden, zum großen Teil in Eigenregie, viele Module und Prozesse in Kontor für die Medizinbranche angepasst und komplett neu entwickelt.

"Kontor haben wir bereits seit 1992 im Einsatz und sind nach wie vor von der Vielfalt und vor allem der Flexibilität mehr als begeistert und überzeugt. Mit Kontor R4 können wir alle Anforderungen in unserem Haus, sowie die Anforderungen an Zertifizierungen und Überwachungen effizient umsetzen. Selbst ISO relevante Daten wie z. B.: CAPA Fälle konnten mit einem eigenen Modul realisiert werden. Externe Anbindungen, die Arbeitsabläufe optimieren und strukturieren, laufen perfekt! Freundlicher und schneller Support; optimales Preis-Leistungsverhältnis und perfekt für kleine und mittelständische Unternehmen. KONTOR R4 lässt sich mit einfachen Mitteln erweitern und aufstocken. Eine Branchenübergreifende Software, die alle relevanten Punkte abdeckt – und bei Wunsch mehr."

Pack-Litzwire
Das Unternehmen:

Seit 1933 ist die Rudolf Pack GmbH&Co KG mit Sitz in Gummersbach als Familienunternehmen tätig. Die Produktion von Feindrähten und Hochfrequenzlitzen für die gesamte Elektrotechnik und Leistungselektronik hat bei Pack eine lange Tradition.

Heute erstreckt sich das Leistungsspektrum von der eigenen Lackdrahtherstellung bis hin zu ihrem Spezialgebiet, der Produktion der RUPALIT® HF-Litzen.

Die Firmenphilosophie zielt auf höchste Kundenzufriedenheit, die durch große Expertise, Innovationskraft und individuellen Service erreicht wird.Zu den Kunden gehören nicht nur namhafte deutsche Unternehmen, sondern auch renommierte weltweite Abnehmer.

Das Projekt:

Gesucht wurde ein neues ERP-System um den stetig steigenden Anforderungen des Geschäftsalltags gerecht zu werden. Zunächst wurde sich auf die Auftragsabwicklung konzentriert und diese sukzessive den internen Prozessen angepasst (Customizing). Es folgte das Angebotswesen, die Warenwirtschaft und die Produktionssteuerung.

Wichtig war die reibungslose Datenübernahme aus dem Alt-System und Darstellung & Integrierung in Kontor.

"

Codegarden hat uns bereits in den Vorgesprächen zum geplanten Projekt gut beraten. Dies gewährleistete einen guten Übergang von der alten in die neue DV-Welt. Die Projektabwicklung erfolgt zügig und die vereinbarten Kosten- und Leistungsziele werden eingehalten.

Vielen Dank dafür und auf weitere gute Zusammenarbeit!

"

WIEHLSTAHL
Das Unternehmen:

Seit über 40 Jahren ist WIEHLSTAHL der Handelspartner mit dem kompletten Stahl-Service. Das zertifizierte mittelständische Unterneh­men verfügt über ein umfangreiches Lager, einen eigenen Fuhrpark, sowie einen schnellen Säge-Service. Durch optimale Logistik, kurze Lieferzeiten und hohe Liefertreue differenziert sich WIEHLSTAHL erfolgreich vom Wettbewerb. Die Abnehmer stammen aus Handel, Werkzeug-, Maschinen und Sondermaschinenbau sowie der Zulieferindustrie der Automobilbranche und werden deutschlandweit beliefert.

Das Projekt:

Im Jahr 2007 plante man die Einführung einer neuen ERP-Software. Nach der Marktsondierung stellte man schnell fest, dass eine Softwarelösung „von der Stange“ für WIEHLSTAHL nicht geeignet ist. Auch die Anbieter sogenannter Stahlspezialsoftware konnten die Anforderungen nicht erfüllen. Die abzubildenden Geschäftsprozesse machten eine individuelle Lösung notwendig. So basiert das heutige System auf einer umfangreichen Artikeldatenbank, die den Verkauf sinnvoll und individuell unterstützt. Je nach Kundenwunsch und Material rechnet Kontor.NET die Artikelpreise automatisch um (Kilo, Meter, Stück, etc.). Eine weitere Herausforderung stellte die möglichst komfortable Abrechnung variabler Preiszuschläge (Legierungs- und Schrott­Zuschläge, Sägekosten) dar. Eine integrierte Restmengenverwaltung ermöglicht dem Verkauf stets die Kontrolle über den Lagerbestand in KG hinsichtlich ganzer Stabstähle und Sägezuschnitte.

"Die Einführung der neuen ERP-Software stellte uns vor eine große Herausforderung. Der Stahlhandel mit seinem Abrechnungssystem und der Bestandsverwaltung – vor allem, wenn das Material auch nach Kundenwunsch gesägt wird – ist höchst individuell. Rückblickend auf nunmehr mehr als zehn Jahre Arbeit mit Kontor.NET sind wir überzeugt, uns mit codegarden für den richtigen Partner entschieden zu haben. Unsere Anforderungen konnten mit Kontor.NET zuverlässig und schnell umgesetzt werden. Die Ansprechpartner bei codegarden betreuen uns bis heute stets zuverlässig, kompetent und schnell."